SCHWEISSEN/SCHNEIDEN > UP Schweißen
Verfahren
  Elektroden Handschweißen
  WIG Schweißen
  MAG Schweißen
  UP Schweißen
  Laserschweißen
  Plasmaschneiden
  Plasmaschweißen
  Orbitalschweißen
Materialien
  Stabelektroden

Unterpulverschweißen ist ein Lichtbogenschweißen, welches voll automatisiert arbeitet. Einsatz findet es an langen Nähten, die sich in hochizontaler Position befinden. Beim Unterpulverschweißen wird der Lichtbogen durch ein mineralisches Pulver bedeckt, das durch Pulverförderschläuche direkt an die Schweißstelle befördert wird. Durch die entstehende Wärme schmilzt das Pulver und bildet eine Schlackeschicht. Die oben schwimmende Schlacke schützt das Schweißgut vor äußeren Einflüssen. Bei gut abgestimmten Parametern kommt es zur Selbstablösung der Schlacke nach dem Schweißen. Durch hohe Abschmelzleistung und das Zurückgewinnen des nicht geschmolzenen Pulvers ist das Unterpulverschweißen ein sehr ökonomisches Verfahren, was sich auch unter dem Aspekt der Emmisionsschutzwerte auszahlt. Durch das Verschweißen unter der Pulverschicht kommt es nur zur geringen Rauchentwicklung und das Tragen von Schweißschutz im Augenbereich entfällt.

Anwendung:
  • Aufgrund der hohen Wärmeeinbringung in das Material ist nur das Verschweißen dicker Bauteile möglich und sinnvoll.
Vorteil:
  • feine Nahtschuppung, spritzerarmes Schweißen
Nachteil:
  • Das Nahtverfolgen und Korrigieren ist nur bedingt möglich, da der Lichtbogen nicht ersichtlich ist.


Anlassfarben 200° C 220° C 230° C 240° C 250° C 260° C 270° C 280° C 290° C 300° C 320° C 340° C 360° C
Anlassfarben

SCHWEISSEN/SCHNEIDEN

Was Sie schon immer wissen wollten...

FlaschenBrennerSchweißroboter Home
Sitemap
Kontakt
Impressum
Glühfarben
Glühfarben 550° C 630° C 680° C 740° C 780° C 810° C 850° C 900° C 950° C 1000° C 1100° C 1200° C 1300° C