SCHWEISSEN/SCHNEIDEN > Orbitalschweißen
Verfahren
  Elektroden Handschweißen
  WIG Schweißen
  MAG Schweißen
  UP Schweißen
  Laserschweißen
  Plasmaschneiden
  Plasmaschweißen
  Orbitalschweißen
Materialien
  Stabelektroden

lat. Begriff für Kreis(schweißen)
Dieses Verfahren ist nahezu dem WIG Schweissen gleichzusetzen, da es in der Regel mit einer WIG-Stromquelle betrieben wird.
Orbital erhält aus der Bewegung heraus seine Bezeichnung und steht für das vollständige Umkreisen des Lichtbogens um ein feststehendes Werkstück, meist ein Rohr.
Orbitalschweißen fällt unter die Rubrik mechanisiertes Schweißen. In der Regel wird ein Werkstück in eine Spannvorrichtung gebracht, und dann vom Lichtbogen umkreist bzw. vom Brenner umfahren.

Anwendung:
  • Biotechnologie

  • Halbleiterindustrie

  • Automobilbau

  • Pharmazie

  • Raumfahrt

  • beschränkt im Pipelinebau
Vorteil:
  • sehr hohe Nahtqualität

  • stets gleiches Nahtbild

  • hohe Wurzelsicherheit durch gleichmäßiges Verfahren

  • hohe Wirtschaftlichkeit durch kontinuierlichen Vorschub
Nachteil:
  • höhere Anschaffungskosten

  • meist beschränkter Arbeitsbereich



Anlassfarben 200° C 220° C 230° C 240° C 250° C 260° C 270° C 280° C 290° C 300° C 320° C 340° C 360° C
Anlassfarben

SCHWEISSEN/SCHNEIDEN

Was Sie schon immer wissen wollten...

FlaschenBrennerSchweißroboter Home
Sitemap
Kontakt
Impressum
Glühfarben
Glühfarben 550° C 630° C 680° C 740° C 780° C 810° C 850° C 900° C 950° C 1000° C 1100° C 1200° C 1300° C